Historische Nomination der SP Frauen* Aargau

Yvonne Feri einstimmig als Ständeratskandidatin zuhanden der Kantonalpartei nominiert. Medienmitteilung der SP Frauen* Aargau.

Erstmalig in der Geschichte der SP Frauen* Aargau wird zuhanden der Kantonalpartei eine Kandidatur für den Ständerat eingereicht. Mit Yvonne Feri haben die Genossinnen eine Bundesparlamentarierin nominiert, die sich seit Jahren auf Gleichstellung als Kernthema konzentriert, national hervorragend und breit vernetzt ist. Ihre politische Arbeit in den weiteren Kernthemen: Gesundheit, Soziale Sicherheit, Kinderschutz, Ökologie und Armut ist geprägt von Dossierfestigkeit und jahrzehntelangem Einsatz.
Die SP Frauen* Aargau schlagen der Kantonalpartei eine Kandidatin vor, welche mit reellen Wahlchancen für den Ständeratswahlkampf ausgestattet ist und die einstimmige Unterstützung der ausserordentlichen Frauenkonferenz der SP Frauen* Aargau erhalten hat. Dass die SP-Nationalrätin weit über die linke Wählerschaft Stimmen abholen kann, hat sie nicht zuletzt im Regierungsratswahlkampf bewiesen. Der Aargau braucht eine starke und kluge Frau im Ständerat.

Teilen:

NEWS

Follower_In

Mit Facebook verlinken

FERI Mit-Wirkung