"Es gibt nur eines, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung!"
John F.Kennedy

Bildung eröffnet jedem Menschen Perspektiven. Ich wünsche mir, dass alle Kinder eine gezielte Förderung und Unterstützung erhalten, damit die Chancen gleichwertig werden. Ich setze mich für starke Volksschulen ein, welche den Kindern und Jugendlichen die Voraussetzungen für den Start ins Schul- und Arbeitsleben ermöglichen. Für mich soll Schulbildung allumfassend sein. Dies geht weit über Lesen, Schreiben und Rechnen lernen hinaus.

Zur Stärkung der öffentlichen Schulen, braucht es reichlich qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer, welche wissen, dass ihre Tätigkeit geschätzt wird. Mehrfach wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Lernerfolg zu einem grossen Teil von der Lehrperson und deren Beziehung zu ihren Schützlingen abhängt.

Zudem braucht es schweizweite Konzepte zur frühen Förderung und ebenso schweizweite familienergänzende Tagesstrukturen.

Der Lehrplan 21 soll als Basis dienen für ein schweizweites Lernverständnis.

 

Follower_in

Aktuelles

Mein Engagement für Armutsbetroffene geht weiter!

23. April 2018 - 10:45

Der Bund will sein Engagement mit dem Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut fortsetzen – allerdings mit geringeren Ressourcen.

Weiterlesen

Sessionsbericht Frühling 2018

19. März 2018 - 18:41

Die Revision des Gesetzes für Ergänzungsleistungen zielt auf die Schwächsten unter uns und die Observation von SozialleistungsbezügerInnen stellt alle unter Gen...

Weiterlesen

Am internationalen Tag der Frau hat Yvonne Feri zur Ihrem Kernthema gesprochen.

9. März 2018 - 07:35

Die Gleichstellung der Geschlechter ist ein Verfassungsauftrag. Gleichstellung betrifft Männer und Frauen und ist ein Gewinn für Männer und Frauen. Mehr dazu in...

Weiterlesen

FERI Mit-Wirkung